Smoothie Maker

Du möchtest deine eigenen Smoothies machen, hast aber noch keinen eigenen Mixer? Dann informiere dich hier über die verschiedenen Mixer Modelle und ihre Eigenschaften und worauf du achten solltest, wenn du mit einem Mixer Smoothies selber machst.

Mit welchen Mixern kann man Smoothies machen?

Smoothie Maker

Der Smoothie Maker ist in den meisten Ausführungen so gestaltet, dass er von der Größe her recht kompakt ist und praktisches Zubehör, wie ein Trinkbecher im Lieferumfang enthalten sind und bei dem Mix-Vorgang integriert werden. Das Fassungsvermögen des Mixbehälters ist ganz auf die Menge eines Smoothies zugeschnitten und der Mixbehälter ist gleichzeitig auch Transportmittel – auch genannt Smoothie 2 go.

Standmixer

Ein Standmixer ist eine größere Version des Smoothie Mixers, mit dem man, aufgrund seiner höheren Leistungskraft, auch viele andere Sachen machen kann, wie Pesto, Püree und mehr. Der Standmixer hat einen großen Füllbehälter, der oft aus Glas besteht und in dem man gleichzeitig mehrere Portionen Smoothies mixen kann. Unter dem Füllbehälter liegt der Motor des Mixers, an dem man je nach Gerät mehrere Geschwindigkeitsstufen einstellen kann.

Stabmixer

Der Stabmixer ist ganz besonders praktisch und wird oft für diverse Pürier-Arbeiten in der Küche genutzt. Je nach Modell des Stabmixers lassen sich damit auch einfache Smoothies herstellen. Bei regelmäßigem Verzehr von Smoothies empfiehlt sich jedoch ein richtiger Mixer, da der Stabmixer bei bestimmten Obst- und Gemüsesorten beim Mixen stark an seine Grenzen kommt.

Smoothie Maker Anleitung

Smoothie Maker Anleitung

Smoothie Maker Anleitung: Worauf sollte man bei der Nutzung der Geräte achten?

  • Wenn du einen Smootie Mixer oder einen anderen Mixer benutzt, um Smoothies herzustellen, solltest du im Vorfeld immer drauf achten, dass der Mixer oder der Mixbehälter auf einer ebenen, rutschfesten Oberfläche steht.
  • Verwende das Gerät nicht in der Nähe von Wasser oder Wärmequellen. (Herd, Spüle)
  • Berühre das Gerät, das Kabel oder den Stecker nicht mit nassen Händen.
  • Ist der Mixer nicht in Benutzung und hat auch keinen Sicherheitsschalter, solltest du nach dem Gebrauch die Verbindung zum Strom unterbrechen, also den Stecker ziehen.
  • Lasse das Kabel des Mixers nicht über die Tischplatte hängen, du könntest hängen bleiben.
  • Prüfe das Gerät vor Gebrauch auf sichtbare Schäden, ist das Gerät beschädigt, solltest du es nicht benutzen.
  • Lasse das Gerät während des Mixens nicht unbeaufsichtigt.
  • Sei vorsichtig im Umgang mit den Messern, sie sind sehr scharf.

Wichtige Anmerkung:

Solltest du einen Mixer besitzen, solltest du vor Gebrauch immer in die gerätespezifische Bedienungsanleitung schauen. Meine Tipps bieten nur allgemeine Anhaltspunkte und können nicht exakt auf den individuellen Einzellfall bezogen werden.