Grüne Smoothies

Was sind grüne Smoothies?

Grüne Smoothies sind gesunde Mixgetränke, die aus Obst, grünem Gemüse und aus Säften oder Wasser bestehen. Die grüne Farbe erhält der Smoothie dadurch, dass größtenteils grünes Blattgemüse für die Smoothie-Herstellung verwendet wird. Dieses enthält viele Vitamine und Nährstoffe, die für eine gesunde Ernährung wichtig sind.

Wieso ist der Smoothie grün?

Minz Blätter

Minz Blätter

Für die schöne grüne Farbe bei den grünen Smooties sorgt die Verwendung von grünem Salat oder grünem Blattgemüse, Blätter von Wurzelgemüsen oder diversen Kräutern.

Salat Blattgemüse Blätter von Wurzelgemüse Kräuter
Kopfsalat Spinat Karotten Minze
Feldsalat Grünkohl Kohlrabi Basilikum
Rucola Mangold Radieschen Petersilie
Endiviensalat Wirsing Sellerie Kresse

Für grüne Smoothies gilt die Regel

  • 1 Hälfte Blattgemüse
  • 1 Hälfte Obst
  • Wasser nach Bedarf

Güner Smoothie – Was steckt drin?

Das Pflanzengrün, welches wichtiger Bestandteil deines grünen Smoothies ist, ist besonders reich an Nährstoffen. Vitamine, Spurenelemente, Mineral- und Vitalstoffe stärken das Immunsystem, fördern diverse körpereigene Prozesse und beugen so Gesundheitsproblemen vor.

Welchen Mixer brauchst du um einen grünen Smoothie selber zu machen?

Für den Anfang benötigst du keinen bestimmten Mixer. Einfache grüne Smoothies kannst du mit Hilfe eines normalen Standmixers oder auch mit einem Pürierstab herstellen. Solltest du dich dafür entscheiden, Smoothies auch langfristig auf deinen Ernährungsplan zu setzen, solltest du dir jedoch auch einen speziellen Smoothie Mixer zulegen, der auch die tägliche Nutzung verträgt.

Grüne Smoothie Rezepte

Rezept Smoothie mit Spinat

Rezept Smoothie mit Spinat

Spinat Smoothies

  • 1 Handvoll Babyspinat
  • 1 gepresste Orange
  • 1 Banane
  • 1 TL Honig
  • Wasser nach Bedarf
  • 1 Handvoll Babyspinat
  • ½ Apfel
  • 1 Kiwi
  • Wasser nach Bedarf
  • 1 Handvoll Babyspinat
  • ½ Mango
  • ½ Birne
  • 1 TL Honig
  • Wasser nach Bedarf

Sind grüne Smoothies wirklich gesund? Smoothies in der Kritik

Risiko Oxalsäure

Es ist bekannt, dass im Spinat eine Stoff enthalten ist, den man Oxalsäure nennt. Dieser Stoff kann, bei regelmäßiger und somit konzentrierter Aufnahme die Entstehung von Nierensteinen begünstigen. Alternativ kannst du auf Babyspinat, der weniger Oxalsäure enthält, oder auf anderes Blattgemüse zurückgreifen.

Grüne Smoothies enthalten zu viele Kalorien

Das kommt ganz darauf an welches Obst oder Gemüse du für deinen Smoothie nutzt. Verwendest du Obstsorten, die eine hohe Kalorien-Zahl aufweisen, wird dein Smoothie logischerweise eine hohe Gesamtanzahl an Kalorien aufweisen.